x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Aktuelles, Hinweise - 14.07.2017  18:06

Fortbildung und Workshop "Möbel - re:design"

Im Fokus der Fortbildung am Paul-Pfinzing-Gymnasium, Hersbruck standen Sitzmöbel. Zunächst konnten die Klassiker aller Epochen in der "Sammlung Löffler" in Reichenschwand besichtigt werden.
Im praktischen Teil ging es um den Bau von Möbeln und räumlichen Inszenierungen mit Schüler/innen, wobei einfache Konstruktionen und kostenlose/ billige Materialien im Mittelpunkt standen. Vielfältige bewährte Praxisbeisiele lieferte die LAG und der aus Berlin angereiste Jan Körbes, Mitglie der Gruppe REFUNC (refunc.nl).
In einem Workshop konnten die Teilnehmer/innen ausprobieren, wie sich in kürzester Zeit ein Sessel aus Autoreifen bauen lässt.
Am zweiten Tag entstanden mit Schüler/innen Schulhofmöbel aus Autoreifen.
Ein weitere Inspiration von Jan Körbes, die Weiterverwendung ausgedienter Schultafeln, hat Ulf Geer, Gastgeber udn Kunstlehrer am Hersbrucker Gymnasium bereits umgesetzt.

ausserunterr. Projekte - 10.07.2017  22:07

Fortbildung "Kulturelles Erbe und Jüdisches Erbe in Regensburg und der Oberpfalz"

Ziel der Fortbildung in Regensburg was es, Lehrkräften Anregung und Unterstützung  zu bieten, wie Kulturerbe und Jüdisches Erbe lebendig und zielgruppengerecht an Schüler/innen vermittelt werden kann.
Vertreter/innen des bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege und die Untere Denkmalschutzbehörde präsentierten Projekte der jüngsten Vergangenheit, unter anderem die Grabungen vor dem Neubau der neuen Synagoge und dem Neubau des Museums der bayerischen Geschichte. Die Welterbekoordination der Stadt Regensburg stellte zudem Teilhabemöglichkeiten am Europäischen Kulturerbejahr 2018 vor und präsentierte das „Bürgerprojekt Synagogenneubau“ als Anknüpfungspunkt für die Thematisierung des jüdischen Kulturerbes in Regensburg.Nach den Impulsreferaten am Vormittag wurden in mehreren parallelen Arbeitsgruppen konkrete Projektideen entwickelt und Umsetzungsstrategien erdacht, wie etwa einer Kulturerbetour im Sommer 2018, die mehrere schulische Projekte zum Kulturerbejahr verbindet.

Aktuelles, Hinweise - 05.07.2017  21:25

Projektmacherworkshop "Außerunterrichtliche Projekte im Kulturerbejahr 2018"

Ziel des Workshops war es, die Chancen und Möglichkeiten Außerunterrichtlicher Projekte zu vermitteln, Unterstützungsangebote der LAG vorzustellen und Lehrer/innen für die Durchführung eigener Projekte im kommenden Schuljahr zu gewinnen.
Die Teilnehmer/innen gelangten von der Visualisierung erster Ideen über die Klärung wesentlicher Fragen in mehreren Stationen zu einem umsetzungsreifen Konzept.
Insbesondere das von der LAG initiierte und durchgeführte Projekt LOST TRACES…, ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018, bietet vielfältige Möglichkeiten für spannende außerunterrichtliche Projekte.

ausserunterr. Projekte - 30.06.2017  17:22

ArchitekturSchulBus

Seit 4 Jahren und auf über 30.000 km begleitet der ArchitekturSchulBus die LAG und macht die bayernweite Arbeit überhaupt erst möglich.
Er bietet Material für den Modellbau bei Fortbildungen und Schulprojekten, enthält Werkzeug für handwerkliche Projekte und stellt alles bereit, was für die temporäre Bespeilung von Stadträumen notwendig ist.
Regelmässig sind ehrenamtliche Einsätze notwendig, damit der Bus der LAG noch lange erhalten bleibt und die umfangreiche Aussattung stets vollständig, intakt und aufgeräumt ist. Ebenso wird die Ausstattung laufend ergänzt und optimiert.

ausserunterr. Projekte - 19.05.2017  15:09

Oberstufencafé Ottobrunn - Entwürfe im Modell

Bisher wurden in Teams drei alternative Entwürfe für das Oberstufencafé entwickelt. Im letzten Schritt haben sie die Teammitglieder ihren gemeinschaftlichen Entwurf vorgenommen, individuell weiterentwickelt und in einem Medium ihrer Wahl möglichst professionell ausgearbeitet - die Spanne reichte dabei von einer Schilderung eines Rundgangs durch das Café über eine 3D-Simulation und Zeichnungen bis zu zahlreichen Modellen. In einem langen "Testat" stellten die Verfasser/innen ihre Entwürfe vor. Nun geht es um die vertiefende Untersuchung einzener Aspekte, um im nächsten Schritt zu einer Synthese zu gelangen, die es erlaubt, im Raum des zukünftigen Cafés ein 1:1-Modell aus Pappe zu bauen.




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.