x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Netzwerkarbeit - 30.09.2015  15:07

Tagung "Architektur macht Schule" in Stuttgart

Wie kann Modellbau sinnvoll in der Schule angewandt werden? Welche Kompetenzen und Ziele können erreicht werden?

Stephanie Reiterer stellte am Montag, den 28. September bei der Veranstaltung "Architektur macht Schule" der Architektenkammer Baden-Württemberg, vor, wie und wann Modellbau im Bildungskontext genutzt werden kann. Vom Sehen lernen, über das Verstehen von Gebäuden, das Sprechen und Beschreiben bis zum eigenen Gestalten - für den Modellbau, egal ob klassisch, konzeptionell oder experimentell, gibt es vielfältige didaktische Überlegungen und Chancen. Neben dem Thema Modellbau stellte Luise Lübke vom Baukasten Bremen das Thema Beteiligungsverfahren zur Diskussion und Albert Grothe vom Vitra Designcampus präsentierte Einblicke in seine Schule des Sehens.

Die vielen interessierten Pädagog/innen, aber auch die vielen Architekt/innen an diesem Montag Nachmittag in Stuttgart zeigten deutlich das Interesse am Thema Architektur in der Schule. Im gut besuchten Workshop konnten die Teilnehmer dann nach einer Diskussionsrunde im Plenum Modell in unterschiedlichen Maßstäben und Techniken bauen und so eigene Erfahrungen sammeln bzw. den eigenen Kompetenzerwerb überprüfen.

0 Kommentare

Mein Kommentar

Zurück




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.