x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Fortbildung "Jugend macht Stadt"

10. Oktober 2013, 14:00 bis 11. Oktober 2013, 18:00
Hardenberg-Gymnasium, Fürth

01. Juli 2013, 09:30 - ca. 17:00
Ignaz-Günther-Gymnasium, Rosenheim        

Ein Auftrag der LAG Architektur und Schule ist es, Projekte anzustoßen und bei der Umsetzung fachlich zu begleiten, die es Schüler/innen ermöglichen, sog. "außerunterrichtliche Kompetenzen" zu erwerben.
Die Fortbildung hat daher versucht, Lehrer/innen aller Fachrichtungen zu ermutigen, eigene Projekte mit Schüler/innen im Stadtraum durchzuführen und hat konkrete Erfahrungen aus Schulprojekten mit Jugendlichen im Stadtraum weitergeben.

Mit der Methode der STADTOASEN haben Jugendliche seit 2009 die Möglichkeit, sich Stadträume temporär anzueignen, diese zu gestalten, zu inszenieren und zu bespielen. Sie leisten damit einen aktiven Beitrag zur Stadtentwicklung und erleben sich als Akteure der Stadtgesellschaft.

Die Fortbildung vermittelte das Spektrum der Möglichkeiten, Jugendliche in realen Projekten an der Stadtentwicklung zu beteiligen - von einfachen Wahrnehmungsübungen und Analysemethoden über die Entwicklung eigener Visionen und Konzepte bis zur Umsetzung eines breit angelegten Projekts im P-Seminar der gymnasialen Oberstufe.
In praktischen Planspielen und Werkstätten wurden Sie am Beispiel der aktuellen STADTOASE in Rosenheim bzw. an einer konkreten Aufgabenstellungen in Fürth Nutzungskonzept entwickelt, am Modell räumliche Gestaltungsmöglichkeiten erprobt und wesentliche Schritte zur erfolgreichen Umsetzung eines Projekts mit Schüler/innen durchgespielt.
Zum Abschluß in Fürth konnten die Lehrer/innen eine kleine STADTOASE aus Recycling- und Billigmaterialien improvisieren, leider wegen Regens nur im Schulhof. Hier konnte n die Teilenehmer/innen die Fortbildung gemeinsam ausklingen lassen.
Zwei jugendliche Stadtoasen-Macher/innen aus Rosenheim gaben einen authentischen Einblick in ihr aktuell durchgeführtes Projekt, standen für Fragen, Diskussionen zur Verfügung und moderierten Teile der Fortbildung.

Aufbauend auf den Ergebnissen der Fortbildung soll im kommenden Jahr in einem P-Seminar Sozialkunde des Hardenberg-Gymnasiums eine Stadtoase in Fürth und in einem P-Seminar Wirtschaft und Recht eine Stadtoase in Rosenheim entstehen.
Das Projekt wird von der LAG als "Ausserunterrichtliche Maßnahme" unterstützt: In einem zweitägigen Crashkurs werden die Referent/innen der Fortbildung mit dem künftigen Team des P-Seminars im Frühjahr 2014 eine Stadtoase planen und organisatorisch so vorbereiten, dass diese mit minimalem Betreuungs- und Kostenaufwand gelingen kann.

Referent/innen:
Jan Weber-Ebnet, Dipl. Ing. Architekt
Anna Staudt und Cedric Breit, STADTOASEN-ROSENHEIM

Infos zum Projekt: www.stadtoasen.org

0 Kommentare

Mein Kommentar

Zurück




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.