x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Netzwerkarbeit - 20.02.2016  08:37

Werkpädagogischer Tag, Passau

Das Unterrichtsfach Werken leistet an Schulen einen entscheidenden Beitrag zum Bildungs- und Erziehungsauftrag. Es ist essentieller Bestandteil des Studienfaches Kunst, stellt aber in der Schule ein eigenständiges Fach mit eigener Expertise und Didaktik dar.
Ziel des Fortbildungstages am 19.2.2016 war es, das Fach Werken in seiner Bedeutung zu stärken und es als profilbildendes Element für Schulen zu festigen.
Die Referate des Vormittags thematisierten aktuelle Fragestellungen zum Werkunterricht mit Blick auf die Erfordernisse der Bildung. Der Nachmittag stand im Zeichen der Fortbildung für die Unterrichtspraxis.

Die LAG bot einen Workshop zum Thema Konstruktion an, der auf großes Interesse stiess:
Nach einem Impulsvortrag zum Thema "Architektur ín der Schule" entstanden in Teams intuitive Turmbauten aus Bambus, Die Ergebnisse wurden analysiert und bildeten die Erfahrungsgrundlage für den anschliessenden "Statikparcour", in dem die wesentlichen Grundzüge der Tragwerkslehre vermittelt wurden. Abschließend hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit verschiedene bewährte Techniken des Brückenbaus mit Holzspiessen, Papier und Styropor aus zu probieren.

0 Kommentare

Mein Kommentar

Zurück




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.