x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Zur Zeit wird gefiltert nach: Fortbildungen 2016
Filter zurücksetzen

Fortbildungen 2016 - 01.12.2016  15:55

Architektur in der Grundschule

Eine weitere Fortbildung zum "Lehrplan+ in der Grundschule" für Referendare in Regensburg vermittelte praxisbewährte Unerrichtsmodule und deren Lehrplananbindung.
Am Vormittag wurden nach einer fachlichen Einführung und diversen Analysen zum Thema Treppe mit Streichholzschachteln komplexe Treppenanlagen entwickelt.
Am Nachmittag stellten die Referent/innen der LAG Unterrichtsprojekte zum Thema Stadt und Wahrnehmung vor, die in einer abschliessenden Werkstattphase erprobt werden konnten - Methoden der Stadtanalyse mit dem Fotoapparat und verschiedene Techniken des Modellbaus.

Fortbildungen 2016 - 09.11.2016  18:13

Architektur und Frieden - Lebensräume gemeinsam gestalten

Unter diesem anspruchsvollen Titel war die LAG geladen, auf der Landestagung der UNESCO-Projektschulen einen Impulsvortrag und einem Workshop zu geben.
Bereits in mehreren außerunterrichtlchen Projekten hatte die LAG informelles Bauen, Ephemeren Urbanismus und Anonyme Architektur thematisiert und in praktischen Modulen erprobt, die hie rvorgestellt wurden.
Ausgehend von aktuellen Ereignissen, wie der Räumung des „Dschungels von Calais“ ging es im Impulsvortrag um Grundfragen der Stadtgestalt, der Stadtgesellschaft und der gesellschaftlichen Teilhabe.
Aktuelle Projekte der LAG zeigten die Möglichkeiten auf, mit Schüler/innen Stadträume temporär zu gestalten und auf deren Entwicklung einzuwirken.
In einer praktischen Übungen konnten die Teilnehmer/innen erleben, wie es gelingt, in kürzester Zeit gemeinschaftlich zu bauen.

Fortbildungen 2016 - 02.11.2016  18:06

Fortbildung "Stadt entdecken und darstellen"

Mit vielfältigen Methoden und Medien wurde Venedig vom 28. bis 31. Oktober 16 erkundet:
Die Referent/innen hatten einen großen Pool von Methoden der Raumerkundung und Analysetechnik zusammengetragen und, sortiert nach Darstellungsmedien auf Karteikarten beschrieben. Die Teilnehmer/innen konnten sich passende Module auswählen und selbständig im Stadtraum erproben.
Dafür war vormittags und nachmittags eine selbständige Arbeitsphase, vorgesehen, die jeweils mit einer gemeinsamen Werkschau auf der Dachterrasse der Unterkunft abgeschlossen wurde. Unterbrochen wurden die Arbeitsphasen von Fachvorträgen oder einem Besuch der Architekturbiennale. Die Dachterrasse mit Blick über Venedig und die Lagune dient nicht nur als Seminarraum und Werkstatt sondern auch für gemeinsame Buffets und geselliges Zusammensein.
Mit den Erfahrungen und dem Bildmaterial der Exkursion überarbeiten die Referent/innen das System der Karteikarten und stellen es den Teilnehmer/innen zur Anwendung im eigenen Unterricht zur Verfügung.

Fortbildungen 2016 - 07.10.2016  18:40

Fortbildung "Material in der Architektur"

04.Oktober 2016,
Mathias-Grünewald-Gymnasium, Würzburg


Impulsvorträge stellten zunächst den Einsatz unkonventioneller Materialien in der Gegenwartsarchitektur vor und präsentierten bewährte Unterrichtsprojekte der LAG mit unterschiedlichen Billig- und Recyclingmaterialien.

In einem ersten Werkstattblock konnten die Teilnehmer/innen mit Materialien für den Unterrichtseinsatz experimentieren: Strohhalme, Schaschlikspieße, Bambusstangen, Pappen.
Im zweiten Praxisteil wurden im Schulhof und im Schulhaus verschiedenste spontane Installationen aufgeführt - mit Dachlatten, Stretchfolien, Folien und Luft, Kunststoffbändern. Zudem konnten erste praktische Erfahrungen im Umgang mit dem Werkstoff Beton gesammelt werden.

Einen  besonderen Impuls gaben der Fortbildung Schüler/innen des örtlichen Additums, die mit höchst kreativen Ideen brillierten!

Fortbildungen 2016 - 28.06.2016  13:10

Fortbildung" Das Modell in der Architektur"

Modellbautechniken im Vergleich
Dienstag, 28. Juni, Hardenberg-Gymnasium, Fürth

Die Fortbildung zeigte die Bedeutung des Modells und seiner differenzierten Ausdrucksmöglichkeiten in der Architektur.
Nach einem Impulsvortrag konnten die Teilehmer/innen in mehreren Modellbauwerkstätten ein breites Spektrum von Modellbautechniken und -materialien ausprobieren. Auf der Grundlage vorbereiteterens Planmaterial konnten in unterscheidlichen Maßstabsebenen Modelle alternativer Wettbewerbsentwürfe sowie realiserter Gebäude entwickelt werden.




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.