x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Wettbewerb Neues Lernen - 29.06.2017  14:08

Schüler/innen-Wettbewerb Architektur für Neues Lernen

Die LAG Architektur und Schule präsentiert ihren 2. Schüler/innen-Wettbewerb:

"In welchen Räumen wollen wir in Zukunft lernen?"
In Bayern stehen in den kommenden Jahren große Investitionen für die Sanierung oder den Neubau von Schulen an. Zur aktuellen architektonischen wie pädagogischen Fachdebatte will die LAG Architektur und Schule einen praktischen Impuls geben und sich mit der Fragestellung "In welchen Räumen wollen wir in Zukunft lernen?" direkt an Kinder und Jugendliche richten.
Der Wettbewerb läuft von September 2017 bis März 2018 und richtet sich an alle Jahrgangsstufen ab der 3. Klasse.

- Ausschreibung
- Anmeldungsformular
- Kontakt


Fortbildungen "Architektur für Neues Lernen - Entwerfen im Modell"
Begleitende Fortbildungen geben Einblicke in die Struktur des Wettbewerbs und praktische Tips zur Durchführung.
Es werden Methoden und didaktische Schritte für das Entwerfen und Gestalten von Räumen sowie Techniken des Modellbaus dargestellt und praktisch erprobt. 
Die Methoden und Techniken lassen sich auf alle architektonischen Gestaltungsaufgaben übertragen, eine Teilnahme an der Fortbildung verpflichtet nicht zur Beteiligung am Wettbewerb!

Anmeldung über FIBS
02. Mai  Würzburg    E821-0/17/8 
16. Mai  München     E821-0/17/9
29. Juni Regensburg E821-0/17/10

- Informationen
- Kontakt

Fortbildungen 2017 - 09.06.2017  15:50

Fortbildungsankündigung

LOST TRACES...
Von der ersten Idee zum realisierbaren Projekt

Workshop für Projektmacher/innen

04. Juli 2017, 09:30 - 16:00
Augsburg (Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben)

- weitere Informationen

ausserunterr. Projekte - 19.05.2017  15:09

Oberstufencafé im Gymnasium Ottobrunn

Bisher wurden in Teams drei alternative Entwürfe für das Oberstufencafé entwickelt. Im letzten Schritt haben sie die Teammitglieder ihren gemeinschaftlichen Entwurf vorgenommen, individuell weiterentwickelt und in einem Medium ihrer Wahl möglichst professionell ausgearbeitet - die Spanne reichte dabei von einer Schilderung eines Rundgangs durch das Café über eine 3D-Simulation und Zeichnungen bis zu zahlreichen Modellen. In einem langen "Testat" stellten die Verfasser/innen ihre Entwürfe vor. Nun geht es um die vertiefende Untersuchung einzener Aspekte, um im nächsten Schritt zu einer Synthese zu gelangen, die es erlaubt, im Raum des zukünftigen Cafés ein 1:1-Modell aus Pappe zu bauen.

ausserunterr. Projekte - 07.05.2017  14:40

Kronach leuchtet!

Für 10 Tage verwandelt sich die architektonisch sehenswerte Kronacher Altstadt in eine beeindruckende Bühne der Lichtkunst - mit Künstlern, Designer und Studententeams aus aller Welt. Das Projektteam der LAG war eingeladen, sich mit einem Schüler/innen-Projekt zu beteiligen. Neben der Auseinandersetzung mit Lichtgestaltung ging es darum, einen unbelebten Ort am Rande der Altstadt ins öffentliche Bewusstesein zu rücken. Den verwaisten Ort hatten die Jugendlichen als künftigen Treffpunkt ausgewählt und bereits erste Nuttzungsideen entwickelt.

Mit etwa 15 Mädchen des "Kronacher Mädchencafés" wurden am Freitag im Modell Ideen entwickelt: Ein farbiger und ein weisser Drache, die sich über den Platz bewegen und sich begegnen.
Am Freitagnachmittag und am Samstagvormittag gelang es, mit den Schüler/innen die beiden Skulpturen gemäss dem Modell zu realisieren und die Beleuchtung vorzubereiten. Parallel dazu sorgten ehrenamtliche Helfer/innen für den Aufbau von Bar, Kuchenbuffet sowie einer Bühne für den Auftritt mehrer Schulbands.

Bei der feierlichen Einweihung der temporären Raumskulptur, moderiert vom lokalen Radiosender, hat der Bürgermeister bereits die Zusage getroffen, sich im Stadtrat für die Gestaltung des Platzes einzusetzen.
Die auffällige Beleuchtung, Livemusik, Bewirtung und gute Stimmung zogen zahlreiche Besucher/innen von "Kronach leuchtet" an.

Fortbildungen 2017 - 04.05.2017  13:59

Fortbildung "Möbel aus Papier und Pappe"

Fortbildungsreihe
"Material und Konstruktion - Möbel aus Papier und Pappe"

20. Juni 2017
Friedrich-Dessauer Gymnasium
Stadtbadstr. 4, 63741 Aschaffenburg

Anmeldung über FIBS (www.fibs.alp.dillingen.de): E821-0/17/11




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.